Innovation

Innovationen als Erfolgsmotor bei Klüh Multiservices

Bei Innovationen stehen zu einem großen Teil Prozessoptimierungen im Vordergrund. Optimierungen, die sowohl Verbesserungen für Kund*innen als auch für Klüh bringen. Dieses geschieht in vielfältiger Form durch Digitalisierung. Es geht bei Innovationen aber auch um den optimierten Ressourceneinsatz (siehe dazu auch Verantwortung), um Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerung. Innovationen können sich als großer Erfolg herausstellen. Darüber wird der Markt entscheiden. An allererster Stelle möchte Klüh mit seiner Innovationskraft Kund*innen unterstützen und ihnen die bestmöglichen Services am Markt bieten.

Innovative Verfahren für hygienische Reinheit

Für die schnelle und sichere Ganzraumdesinfektion setzte Klüh Cleaning Geräte der Marke SteriSafe von Kenter ein. Dieses Gerät arbeitet mit Ozon, das es selbst aus der Umgebungsluft produziert. In wenigen Fällen wurde auch mit Kaltvernebelung gearbeitet. Ein Verfahren, bei dem Wasserstoffperoxid zum Einsatz kommt. Diese Methode erfordert allerdings die vollkommene Abdichtung des Raumes.

Cobotik – die neue Kollaboration zwischen Menschen und Robotern

Die Herausforderungen des Jahres 2020 hatten auch eine beschleunigte Auseinandersetzung mit dem Thema „Cobotik“ zur Folge. Coboter sind Roboter, die mit Menschen zusammenarbeiten. Dabei übernehmen sie besonders sich wiederholende und zeitraubende Aufgaben. Oder sie reinigen Stellen, die für Menschen schwer zu erreichen sind, wie beispielsweise große Flächen unterhalb von Fließbändern in Logistikzentren.

Die Zukunft ist „Cleaning-on-Demand“ – mit DigiClean® ist sie bereits da

Die Klüh-eigene Anwendung DigiClean® bildet den gesamten Reinigungsprozess ab und kommt in den Fachbereichen Cleaning und Clinic Service immer stärker zum Einsatz. Sie versetzt Facility-Manager*innen schon heute in die Lage, Reinigungsleistungen in Echtzeit abzurufen. Auf der anderen Seite werden Klüh-Mitarbeiter*innen in Realtime über Leerstände informiert. Das hat zur Folge, dass dort gereinigt werden kann, wo es tatsächlich erforderlich ist. Die so generierten Zeitersparnisse können an anderer Stelle in Hygienemaßnahmen und Sonderleistungen investiert werden. Auf diese Weise kann den Gebäudenutzer*innen ein hygienisch sicheres und ansprechendes Arbeitsumfeld geschaffen werden, ohne dass dem/der Facility-Manager*in Mehrkosten entstehen. Und Klüh hat die Möglichkeit, die Anforderungen der Auftraggeber*innen noch individueller zu bedienen und Qualität und Zufriedenheit zu erhöhen.

This video has been disabled until you accept marketing cookies.Manage your preferences here or directly accept targeting cookies

This video has been disabled until you accept marketing cookies.Manage your preferences here or directly accept targeting cookies

Neues Cateringkonzept Hülle & Fülle

snack & weg – die Idee aus Berlin

Pflanzenkraft für Marketing.Award nominiert

Klüh-Catering-App bereit für das New Normal

Security-on-Demand bei MITGAS

Zusammen mit dem Kunden MITGAS führte Klüh Security 2020 ein Pilotprojekt durch, das den optimalen Einsatz der Sicherheitskräfte ermitteln und zu einer Neuberechnung optimaler Besetzungszeiten führen sollte. So kann der Auftraggeber Sicherheitsdienstleistungen bedarfsorientiert (on demand) abrufen.

Nach genauer Analyse der Tätigkeiten und Personenbewegungen konnte eine Anpassung der Besetzungszeiten erfolgen. Diese Maßnahme führte zu Kosteneinsparungen und letztlich zu einer Auftragsverlängerung durch den Kunden. Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH ist einer der größten regionalen Gasversorger in Ostdeutschland. Das Unternehmen handelt mit Erdgas, Bioerdgas sowie Wärme und bietet Energiedienstleistungen an.

Klüh Service Management GmbH

Am Wehrhahn 70 40211 Düsseldorf Deutschland