International

Herausforderungen in den Auslandsgesellschaften gemeistert

Die Auslandsgesellschaften sind und bleiben eine starke Säule in der Klüh-Gruppe. Mit über 30.000 Mitarbeiter*innen und hohen Qualitätsstandards konnten sie 2020 den teils enormen Anforderungen gerecht werden und ihre Position in den Märkten behaupten – wobei China und die Vereinigten Arabischen Emirate erneut die umsatzstärksten Länder waren. In allen Ländern konnte Klüh das Vertrauen der Kunden in die partnerschaftliche Zusammenarbeit weiter stärken. Immer mehr steht international die Bündelung von Dienstleistungen bis hin zur Umsetzung von komplexen Servicekonzepten im Fokus. Neue Hygienestandards, fortschreitende Digitalisierungsmaßnahmen, der Einsatz unterstützender Tools bis hin zur Cobotik, aber auch Maßnahmen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz wurden stärker vorangetrieben. Von großer Bedeutung für das internationale Business ist die aktive Mitgliedschaft bei internationalen Organisationen, wie zum Beispiel der ISSA, The Worldwide Cleaning Industry Association, wo Klüh einen Platz im zehnköpfigen Ausschuss für „Innovation & Education“ innehat.

KARL-HEINZ MAIR

Managing Director International | k.mair@klueh.de

„Auf internationaler Ebene wurden die Erwartungen der strategischen Entwicklung für das Großkundensegment erfüllt. So konnten wir neue Standorte im Corporate-Geschäft in das Portfolio aufnehmen. Durchdachte Konzepte und Partnerschaften auf Augenhöhe sind unsere Stärke. Dies zeigen auch unsere langjährigen Kundenbeziehungen. Zudem haben wir als Familienunternehmen erneut bewiesen, dass wir auch auf große Herausforderungen mit hoher Flexibilität reagieren können. Und das bei strikter Einhaltung der vereinbarten Qualität und Leistungsversprechen. Chapeau! An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Klüh-Ländern: Ich bin sehr stolz, ein Teil dieses Expertenteams zu sein.“

Berkeley Services baut Vertrauensvorsprung in den Vereinigten Arabischen Emiraten weiter aus

In den Vereinigten Arabischen Emiraten zählt Berkeley Services mit Standorten in Dubai und Abu Dhabi zu den Top-3-Facility-Management-Unternehmen. Die Klüh-Tochter blickt, wie viele andere auch, auf ein Jahr voller Herausforderungen zurück. Herausforderungen, die das Unternehmen par excellence gemeistert hat, denn als Fazit lässt sich feststellen: Das Vertrauen langjähriger Top-Kunden in die partnerschaftliche Zusammenarbeit wurde weiter gestärkt und die sehr gute Reputation ausgebaut. Als Bestätigung für Top-Performances brachte das Jahr 2020 für Berkeley Services viele Neubeauftragungen sowie Auftragsverlängerungen.

RALF ZERENNER

Managing Director

+971 43393111 ralf@berkeleyuae.com

Sehr gute Reputation durch hohe Expertise in China

Klüh zählt in China zu den großen internationalen Dienstleistern und zu den Marktführern im Clinic-Service-Bereich. Dementsprechend war 2020 für alle Mitarbeiter*innen ein sehr anspruchsvolles Jahr, was den Umgang mit der Pandemie anging. Aufgrund der hohen Professionalität im Cleaning- und Hygienebereich konnten als positiver Effekt viele bestehende Kundenbeziehungen weiter ausgebaut, gefestigt und neue Kontakte geknüpft werden. Die hohe Expertise auch als Anbieter von integrierten Services für andere Branchen brachte allen Tochterunternehmen interessante Neuaufträge.

DR. HUSHENG CHEN

Managing Director Bejing

LI YAPING

Managing Director Wuhan

TOMMY FENG

Managing Director Shanghai

Neue Aufträge aus unterschiedlichen Branchen in der Türkei

In der Türkei konnte Klüh 2020 das 15-jährige Bestehen des Tochterunternehmens Klüh Türkiye feiern und sich trotz der Pandemiesituation über neue Beauftragungen freuen. Die Generaldirektion hat ihren Sitz in Istanbul und betreut über 150 namhafte Kunden aus unterschiedlichen Branchen – auch von den Regionalbüros in Izmir und Ankara aus. Obwohl es in allen Servicebereichen unabhängige Teams gibt, bietet Klüh Türkiye seinen Kunden im Rahmen des „Integrated Service Approach“ eine Overhead-Managementstruktur. Also eine*n Ansprechpartner*in für alle Themen.